Frank W.

Rund um Haus und Garten habe ich einige Sonnenschirme, die einen neuen Ständer brauchen. Ich habe mich daher im Fachhandel, bei Freunden und Bekannten umgeschaut (nachdem ich den Durchmesser vom Hauptrohr des Schirmes gemessen hatte), welche verschiedenen Möglichkeiten sich mir bieten. Dann habe ich meine Sonnenschirme ins Auto gepackt und jeden einzelnen Sonnenschirmständer mit dem passenden Sonnenschirm persönlich getestet. Für den Test habe ich mir nicht nur sonnige Tage ausgewählt, sondern auch Tage mit Windböen und Regen. Beim Vergleich habe ich auch immer den Versuch unternommen, den Ständer an einen anderen Standort zu bringen, damit er im Garten flexibel genutzt werden kann.

Schirmständer
Produktbild
Modell Nexos Schirmständer Schneider Beton-Schirmständer XXD 0-810 Schirmständer Flowerpower Sywawa Schirmständer Hocker Cube Delschen 8456-900-170 Granit-Platte
Vergleichsergebnis
Vergleichsergebnis 9.7 von 10 06/2017
Vergleichsergebnis 9.4 von 10 06/2017
Vergleichsergebnis 8.7 von 10 06/2017
Vergleichsergebnis 8.4 von 10 06/2017
Vergleichsergebnis 8.2 von 10 06/2017
Kundenbewertung 4 von 5 rating_stars 4 von 5 rating_stars 5 von 5 rating_stars 4 von 5 rating_stars 4 von 5 rating_stars
Gewicht 60 kg 20 kg 12kg leer- 50 l Volumen Mit Wasser gefüllt 41,5 Kg 25 kg
Stammdurchmesser max. 50 mm 25-32 mm 25 - 56 mm 29-50 mm k.A.
Vorteile
  • Rostfreier Edelstahl
  • Optik
  • Einfacher Transport
  • Witterungsbeständig
  • Schlichte Optik
  • Witterungsbeständig
  • Preis
  • Optik ansprechend
  • Transportrollen
  • Witterungsbeständig
  • Design
  • Witterungsbeständig
  • Passend für viele Schirme
  • Witterungsbeständig
  • Optisch ansprechend
  • Griffmulden
Nachteile
  • Befestigung des Standrohrs
  • Nicht für große Sonnenschirme
  • Preis
  • Preis- / Leistungsverhältnis
  • Zukauf von Plattenständer nötig
ZUM ANGEBOT ZUM ANGEBOT ZUM ANGEBOT ZUM ANGEBOT ZUM ANGEBOT

Schirmständer- Sonnenschirme an jedem Ort und bei jeder Witterung sicher aufgestellt

Je größer Sonnen-Schirme vom Umfang her sind, desto sicherer müssen die Sonnenschirmständer sein, damit die Schattenspender immer einen sicheren Stand haben.
Nahaufnahme von einem Sonnenschirmständer aus Granit.
@WoGi/fotolia.com

Was sind Sonnenschirmständer und wie funktionieren sie?

Ein Sonnenschirm ist im Sommer im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon eine Wohltat. Er schützt nicht nur vor direkter Sonneneinstrahlung, sondern auch manchmal gegen leichten Regen und Wind. Bei einer normalen Nutzung ist ein Sonnenschirm immer die jeweiligen Witterung ausgesetzt. Selbst bei schönstem Sonnenschein kann es sehr windig sein. Damit der Sonnenschirm immer einen sicheren Stand hat und nach Möglichkeit auch flexibel an einen anderen Ort transportiert werden kann, ist ein qualitativ hochwertiger Sonnenschirmständer von größter Bedeutung. Ist ein Sonnenschirm mit dem Untergrund nicht fest verankert, kann er bei einer Windböe regelrecht „abheben“ oder umkippen und dabei Schaden nehmen. Es lohnt sich daher in jedem Fall, dass Sie beim Kauf von Sonnenschirmständern nicht nur auf den Preis achten und möglichst günstig kaufen möchten, sondern auch an die Sicherheit und den Schutz von Ihrem Sonnenschirm denken. Das Gewicht spielt bei hochwertigen Sonnenschirmständern eine große Rolle, je höher das Gewicht ist, desto sicherer steht der Schirm. Der Nachteil an einem hohen Grundgewicht bei Sonnenschirmständern liegt darin, dass sie sich nicht so einfach transportieren lassen. Einige Hersteller bieten daher Modelle an, die mit Rollen für den einfacheren Transport, versehen sind. Die Schirme werden zumeist in einem Metallrohr im Ständer versenkt und mit einer Schraube fixiert. Hierbei ist wichtig, dass der Außendurchmesser des Haupt- / Mittelrohr der Schirme zum Innendurchmesser des Aufnahmerohrs vom Ständer passt. Die meisten Hersteller halten sich da an die Normen und geben die Durchmesser genau in mm an.

Wie ich die unterschiedlichen Sonnenschirmständer für meinen Schirmständer Vergleich 2017 getestet habe

Rund um Haus und Garten habe ich einige Sonnenschirme, die einen neuen Ständer brauchen. Ich habe mich daher im Fachhandel, bei Freunden und Bekannten umgeschaut (nachdem ich den Durchmesser vom Hauptrohr des Schirmes gemessen hatte), welche verschiedenen Möglichkeiten sich mir bieten. Dann habe ich meine Sonnenschirme ins Auto gepackt und jeden einzelnen Sonnenschirmständer mit dem passenden Sonnenschirm persönlich getestet. Für den Test habe ich mir nicht nur sonnige Tage ausgewählt, sondern auch Tage mit Windböen und Regen. Beim Vergleich habe ich auch immer den Versuch unternommen, den Ständer an einen anderen Standort zu bringen, damit er im Garten flexibel genutzt werden kann.

Worauf beim Schirmständerkauf geachtet werden sollte

Beim Schirmständereinkauf sind Gewicht, Größe und Stabilität des Schirmständers entscheidend. Die Naturmächte, wie Wind, Regen, Sturm, Hagel und Gewitter, sind nicht zu unterschätzen. Der Ständer muss ein ausreichendes Gegengewicht zum Schirm bilden, vor allem, wenn Sonnenschirme besonders groß sind (z. B. Ampelschirme). Angenehm ist, wenn ein schwerer Ständer dennoch einfach transportiert werden kann, damit er flexibel auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten, eingesetzt werden kann. Einige Modelle aus Stein oder Kunststoff sind befüllbar, damit der Transport einfach ist und das Endgewicht am Bestimmungsort noch erhöht werden kann. Da besonders schwere Ständer in der Regel immer im Außenbereich verbleiben, sollten sie möglichst wetterfest sein und nach Möglichkeit nur rostfreie Metallelemente (Schrauben etc. ) verbaut sein.
Mehr Wissenswertes zum Thema erfährst du hier.
Foto von einer schwarzen Katze auf einem Sonnenschirmständer.
@lamenta/fotolia.com

Mein persönlicher Schirmständer Test 2017

1. Nexos, Sonnenschirmständer, Granit, 60 kg

Ob auf der Terrasse oder im Garten, der Sonnenschirmständer Nexos wirkt immer edel und sicher, wenn das Stammrohr fest montiert werden konnte.

Vorteile:

– gutes Preis- / Leistungsverhältnis
– ansprechende Optik
– Gewicht: 60 kg
– Stammdurchmesser: 50 mm (inkl. Metallbügel als Verkleinerer)
– alle Metallteile aus rostfreiem Edelstahl
– Material: schwarzer, polierter Granit
– einfacher Transport durch eingelassene Transportrollen und Tragegriffe aus Edelstahl
– Steindicke: 11 cm
– witterungsbeständig

Nachteile:

– die Befestigung des Standrohrs ist nicht ganz einfach

Fazit:

Gut durchdachter, schwerer Sonnenschirmständer mit einigen Schwächen bei der Befestigung des Standrohrs. Für Tüftler und Hobbyhandwerker bestens geeignet, weil die Probleme schnell ausgeräumt haben.

2. Schneider, Betonschirmständer, ca. 20 kg – anthrazit

Der einfache Betonschirmständer ist kein optisches Highlight, passt aber aufgrund des schlichten Designs überall.

Vorteile:

– gutes Preis- / Leistungsverhältnis
– schlichte Optik
– Farbe: anthrazit
– witterungsbeständig
– Stammdurchmesser: 25 – 32 mm

Nachteile:

– die Betonfüllung im Inneren hat manchmal Risse
– für große Sonnenschirme ungeeignet

Fazit:

Einfacher, aber effektiver Betonschirmständer mit einem Gewicht von 20 kg, gutes Preis- / Leistungsverhältnis.

3. Cube – Schirmständer, Hocker- Weiß

Stylish aber teuer, der Cube Sonnenschirmständer bietet viele Vorteile, ist aber nicht günstig.

Vorteile:

– Gewicht: 41,5 kg (mit Wasser befüllt), 6 kg unbefüllt
– witterungsbeständig
– stylishes, modernes Design
– Material: Polyethylen
– Stammdurchmesser: 29 mm -50 mm (inkl. Verkleinerer)
– Maße: 46 cm x 46 cm x 46 cm

Nachteile:

– schlechtes Preis- / Leistungsverhältnis, sehr teuer in der Anschaffung

Fazit:

Der stylishe, weiße Schirmständer wiegt mit Wasser befüllt 41,5 kg, ist aber recht teuer in der Anschaffung.

4. Granit – Platte – DELSCHEN 8456-900-170, 25 Kg

Um einen großen Sonnenschirm mit der DELSCHEN Granit-Platte aufstellen zu können, wird zusätzlich ein passendes Stahlständerkreuz benötigt, in dem insgesamt 4 Granitplatten eingelegt werden.

Vorteile:

– optische ansprechende Granitplatte
– Maße: 48 cm x 48 cm x 6 cm
– Gewicht: 25 kg
– witterungsbeständig
– Material: polierter Granit
– mit zwei eingeschliffenen Griffmulden, zum einfachen Transport

Nachteile:

– kann alleine nicht genutzt werden, der Zukauf von einem Plattenständer und weiteren Granit – Platten ist zwingend notwendig

Fazit:

Allein mit der Granit – Platte Delschen kann kein Sonnenschirm aufgestellt werden. Sie ist lediglich eine optisch ansprechende Einlegeplatte für einen Plattenschirmständer, der zusätzlich angeschafft werden muss. In der Regel werden bei Plattenschirmständern 4 Einlegeplatten benötigt.

5. Flowerpower – Schirmständer XXD 0-810, befüllbar und fahrbar

Der Schirmständer Flowerpower ist für wirklich große Schirme bestens geeignet, da er einen sicheren Stand bietet.

Vorteile:

– optisch ansprechend
– Gewicht: 12 kg (leer), Gewicht befüllt: hängt von der Art der Befüllung ab
– Füllvolumen: 50 kg
– Transportrollen erleichtern den Transport
– Stammdurchmesser: 25 mm – 56 mm
– Material: Stahlblech, verzinkt und gepulvert
– Farbe: weiß
– witterungsbeständig

Nachteile:

– es kann zu Dellen im Stahl kommen
– recht teuer in der Anschaffung

Fazit:

Optisch ansprechend, stabil und befüllt richtig schwer, die 50 Liter Füllvolumen können nach eigenen Wünsche, mit Kies oder Bepflanzungen, befüllt werden.

Meine persönliche Schirmständerauswahl nach meinem Schirmständer Vergleich

Foto von der Unterseite eines Sonnenschirms.
@featherwaltz7/pixabay.com
Vergleichssieger: Nexos, Sonnenschirmständer, Granit, 60 kg

Der Nexos Sonnenschirmständer aus schwarzem Granit ist nicht nur witterungsbeständig und bietet einen guten Halt (für Sonnenschirme mit einem Stammdurchmesser bis zu 50 mm), er sieht auch edel aus. Es zeigen sich beim Test leichte Schwächen beim Zusammenbau, weil es technisch nicht ganz einfach ist, das Standrohr aus Edelstahl fest, zu verschrauben. Mit ein wenig technischem Geschick ist dies aber durchaus möglich. Der 60 kg schwere Schirmständer wird zu einem relativ günstigen Preis angeboten, da lohnt es sich sogar, das Edelstahlstandrohr bei einem Fachmann einschrauben, zu lassen. Der polierte schwarze Granitstein mit Edelstahltragegriffen und Transportrollen ist ein Highlight in jedem Garten und auf Terrassen und Balkonen.

Preis- / Leistungssieger: Schneider, Betonschirmständer, ca. 20 kg – anthrazit

Bei dem Beton-Schirmständer handelt es sich um ein schlichtes, günstiges Modell, das mit einem Gewicht von 20 kg für eher kleine Schirme geeignet ist. Aufgrund der schlichten Optik und einfachen Gestaltung passt er in jeden Garten, auf Terrassen und Balkonen. Das Gewicht von 20 Kilogramm lässt sich auch ohne Transportgriffe oder -rollen problemlos bewegen. Es kann vorkommen, dass sich Risse in der Betonfüllung bilden, die haben aber keine Auswirkung auf den Nutzungskomfort.

Jetzt fehlt dir für eine richtige Gartenoase nur noch ein schöner Schirm für deinen neuen Sonnenschirmständer. Wir zeigen dir die besten Ampelschirme in unserem Vergleich.