Winkelschleifer

Heim & Handwerk

Vergleichsaufbau

Ein Winkelschleifer kann für 2 Aufgaben eingesetzt werden. Zum einen zum Schleifen, zum anderen auch zum Trennen von Materialien. In meinem Test habe ich daher beide Funktionen getestet. Die Schleiffunktion habe ich an einem Betonboden getestet und die Trennfunktion an Steinplatten sowie Metallrohren. Wichtig war mir dabei besonders die Arbeitssicherheit (Abedeckung des Schleiftellers), die Leistung sowie der Bedienkomfort die alle in das Endergebnis einfließen.

Ergebnisse unseres Vergleichs

Produktbild
ModellBlack and Decker KG1200KD-QS Bosch Professional GWS 7-125Makita GA5030 Metabo WEV 10-125 Quick Einhell TC-AG 125DEWALT Winkelschleifer
Vergleichsergebnis
Vergleichsergebnis 8.3 out of 10 11/2016
Vergleichsergebnis 8.1 out of 10 11/2016
Vergleichsergebnis 8.4 out of 10 11/2016
Vergleichsergebnis 9.6 out of 10 11/2016
Vergleichsergebnis 7.5 out of 10 11/2016
Vergleichsergebnis 9.1 out of 10 11/2016
Kundenbewertung4 out of 5 stars4 out of 5 stars4 out of 5 stars5 out of 5 stars3 out of 5 stars5 out of 5 stars
Scheibendurchmesser125mm125mm125mm125mm125mm125mm
Leistung (Watt)720120072010008501200
Koffer inklusive?janeinneinneinneinnein
Besonderheitvibrationsgedämpfter Griff (besseres Händling)schlankes Gehäuse (liegt gut in der Hand)Gehäuse ist komplett gegen Schmutz und Staub isoliert (Sauberkeit) bis zu 50% mehr Drehmoment (schneller Materialabtrag) Scheibenschutz (hohe Arbeitssicherheit) Spezielle 'Jetstream'-Kühlluftführung filtert abrasive Staubpartikel aus der Luft (Motor ist geschützt)
Vorteile
  • starke Leistung
  • flexibler Zweitgriff
  • Diamanten -trennschreibe
  • kaum Hitzebildung
  • kompatibel mit anderm Boschzubehör
  • Praktischer Alukoffer mit viel Zubehör
  • Leichte und einfache Handhabung
  • patentierte S-automatic Sicherheitskupplung
  • längere Lebensdauer
  • Starke 850 Watt Leistung
  • Zusatzhandgriff
  • günstiger Preis
  • vibrationsdämpfende Zusatzhandgriff
  • integrierte Spindelarretierung
Nachteile
  • relativ hoher Preis
  • etwas hohes Gewicht
  • Aufwendiger Austausch der Scheiben
  • relativ hoher Preis
  • relativ laut
  • Batterien sind notwendig

Stein und Metall trennen mit einem Winkelschleifer

Ein Winkelschleifer ist ein Elektrowerkzeug, welches mit einer rotierenden Schleifscheibe betrieben wird. Der Elektromotor treibt dabei über ein Winkelgetriebe die Schleifscheibe an, wonach sich auch der Name ergibt. Vielfach werden diese Werkzeuge auch als Trennjäger, Trennschleifer oder nur als Flex bezeichnet. 1954 wurde von der Firma Ackermann und Schmitt der erste Winkelschleifer entwickelt. Das Unternehmen firmierte später als Flex-Elektrowerkzeuge GmbH, woraus sich auch der Name Flex für dieses Werkzeug etablierte. Zu den beliebtesten Geräten gehören die sogenannten Einhandwinkelschleifer, die jedoch alle über einen zweiten Handgriff zur leichteren Handhabung verfügen. Sie sind in aller Regel mit einer 125 mm Schleifscheibe ausgestattet, die für die meisten Schleif- und Trennarbeiten im heimischen und gewerblichen Bereich ausreichend dimensioniert sind. Nachfolgend möchte ich Ihnen die Einsatzzwecke und Besonderheiten erläutern und gleichzeitig sechs angesagte Modelle etwas näher vorstellen.

 

Wofür nutze ich einen Winkelschleifer?

Eine Flex kann ich besonders gut einsetzen, um Metalle, Natursteine, Beton und Keramik zu trennen. Für jeden Einsatzzweck bieten mir die Hersteller eine große Auswahl an sogenannten Schruppscheiben. Diese Schleifscheiben erhalten mit einer Gewebeeinlage und einer elastischen Kunstharzverbindung eine hohe Stabilität und können daher auch höchsten Umdrehungszahlen standhalten. Neben reinen Trennarbeiten kann ich mit den Trennscheiben aber auch Schleifarbeiten durchführen. So lassen sich zum Beispiel Schweißnähte besonders einfach begradigen. Selbst in der Tiermedizin werden diese Elektrowerkzeuge für die Hufpflege eingesetzt. Gerade in diesem Bereich haben sich die handlichen Modelle mit 125er Scheibe durchgesetzt.

Mehr Informationen zum Thema Winkelschleifer gibt es auch auf Wikipedia.

Wo kann ich diese Trennjäger einsetzen und wie werden sie gehandhabt?

Diese Trennjäger erfreuen sich im privaten und gewerblichen Bereich großer Beliebtheit. Für die meisten Einsätze reichen die Einhandwinkelschleifer mit 125 mm Trennscheibe vollkommen aus. Sollen dagegen stärkere Materialien bearbeitet werden, gibt es noch die Zweihandwinkelschleifer. Damit kann ich zum Beispiel dicke Betonplatten oder Eisenträger zerschneiden. Zweihandwinkelschleifer sind meistens auch mit einer größeren Trennscheibe mit 230 mm Durchmesser ausgestattet. Für den heimischen Handwerksbereich sind diese Maschinen aber in aller Regel viel zu überdimensioniert.

winkelschleifer1

Die wichtigsten Kaufkriterien für Winkelschleifer

In meinem Winkelschleifer Test möchte ich hier nicht auf die Zweihandwinkelschleifer eingehen, sondern in erster Linie auf die aktuellen Einhandwinkelschleifer. Zu diesem Zweck möchte ich die folgenden Kaufkriterien kurz erläutern.

Leistung

Eine ausreichende Motorleistung ist insoweit wichtig, da nur so mit entsprechendem Andruck auch stärkere Werkstücke zuverlässig getrennt werden können. Achten Sie darauf, dass Ihre Flex wenigstens eine Leistung von 700 Watt besitzt. Alle Werte darunter reichen für ein effektives Arbeiten nicht aus. Die in meinem Winkelschleifer Test aufgeführten Empfehlungen können alle mit einer ausreichende Leistung überzeugen, wobei gerade die Modelle ab 1.000 Watt hervorstechen.

Leerlaufdrehzahl

Bei der Angabe der Leerlaufdrehzahl wird die Umdrehungsgeschwindigkeit ohne Last bemessen. Eine Maschine mit 10.000 Upm wird beim Andrücken der Schleifscheibe auf ein Werkstück verständlicherweise langsamer. Aus diesem Grund kann ich eine möglichst hohe Leerlaufdrehzahl nur befürworten. Es sollten immer mehr als 6.000 Upm sein. Meine unten gemachten Vorschläge liegen weit darüber.

Links- oder Rechtshänder?

Interessant ist, dass einige Hersteller spezielle Trennschleifer sowohl für Links- als auch für Rechtshänder anbieten. In diesem Fall sind die Komponenten gespiegelt, sodass ich den zusätzlichen Haltegriff links bzw. rechts angebracht habe. Auch das Winkelgetriebe ist bei Linkshandmaschinen auf der anderen Seite angebracht.

winkelschleifer3

Wechseln der Schruppscheibe

In meinem Winkelschleifer Test habe ich mich auch mit dem Wechseln der Schleifscheiben beschäftigt. Besonders vorteilhaft finde ich eine sogenannte Spindelarretierung. Durch Drücken eines Knopfes kann ich das Drehen der Schruppscheibe blockieren und auf einfache Weise mit einem Schlüssel oder mit der Hand lösen. Viele meiner Vorschläge sind mit einer solchen Spindelarretierung ausgestattet.

Antriebsart

In meinem Winkelschleifer Vergleich habe ich in erster Linie netzkabelgebundene Winkelschleifer 125 getestet. Der Großteil aller Modelle ist für den 230 Volt Betrieb ausgelegt. Hier steht mir jederzeit eine ausreichende Leistung zur Verfügung. Für einen flexiblen Einsatz gibt es aber auch akkubetriebene Trennschleifer. Mit voll aufgeladenem Akku erreichen diese eine vergleichbare Arbeitsleistung, die in aller Regel aber nicht lange anhält. Für gelegentliche Trenn- und Schleifarbeiten an schwer zugänglichen Stellen können diese Akku-Winkelschleifer aber hilfreich sein.

Wie werden Trennschleifer gepflegt und gereinigt?

Mit einem Winkelschleifer 125 erhalte ich ein zuverlässiges und langlebiges Elektrowerkzeug, welches eigentlich kaum einer Wartung bedarf. Bei bestimmten Trennarbeiten, zum Beispiel beim Schneiden von Naturstein oder Beton, können das Gehäuse und auch die Mechanik schnell zustauben. Einige Modelle besitzen ein vollständig isoliertes Gehäuse, sodass Staub und Schmutz nicht ins Innere gelangen können. Im ausgeschalteten Zustand und nach dem Ziehen des Netzsteckers kann ich meine Flex mit einem Pinsel bzw. feuchten Lappen abreiben. Für eine gründliche Reinigung muss ich aber auch die Trennscheibe entfernen. Bei solchen Reinigungsarbeiten kann ich gleichzeitig das Ölen des Winkelgetriebes empfehlen. Ein paar Tropfen auf den Aufnahmezapfen für die Schruppscheibe reichen hierbei aus. Nach einem längeren Einsatz kann mitunter auch der Wechsel der Kohlebürsten für den Motor fällig werden. In der beiliegenden Bedienungsanleitung sind die notwenigen Arbeitsschritte meistens aufgeführt.

Worauf sollte bei der Nutzung geachtet werden?

Winkelschleifer 125 erreichen eine hohe Umdrehungsgeschwindigkeit und eine enorme Materialabtragung. Unabhängig von den zu bearbeitenden Werkstücken kann es hier zur Funkenbildung und großer Staubentwicklung kommen. Ich schütze daher meine Augen auf jeden Fall mit einer Arbeitsschutzbrille. Wegen der Funkenbildung rate ich auch zu schwer entflammbarer Schutzkleidung und zu Arbeitshandschuhen. Sicherheitsschuhe können empfohlen werden, sind aber meist nur im gewerblichen Einsatz vorgeschrieben. Bevor ich meine Flex zum Trennen ansetze, verschiebe ich die Schutzabdeckung so, dass ich vom Funkenflug weitgehend geschützt bin.

Häufige Fragen und Antworten

Wird der zweite Handgriff unbedingt benötigt?

Im Lieferumfang vieler Trennschleifer ist ein zweiter Handgriff enthalten. Diesen kann ich an der Seite des Winkelgetriebes anschrauben. Auch wenn Schleifarbeiten häufig mit einer Hand einfacher auszuführen sind, finde ich es wesentlich sicherer, beim Trennen von Werkstücken meine Maschine mit beiden Händen festhalten zu können.

Wofür kann ich eine Schruppscheibe einsetzen?

Eine Schruppscheibe besteht aus Edelkorund und kann sowohl zum Trennen von Metallen als auch zum Schneiden von Stein genutzt werden. Diese Allrounder können zudem für die verschiedensten Schleifarbeiten eingesetzt werden. Darüber hinaus bieten die Hersteller aber noch viele Spezial-Schleifscheiben an, die für besondere Einsätze geeignet sind.

Worauf muss ich beim Trennen von Fliesen achten?

Beim Zuschneiden von Fliesen und Steinzeug kann ich eine Flex nur empfehlen. Mit diesem Elektrowerkzeug gelingen Trennarbeiten besonders schnell und effektiv. Ich muss nur auf den Funkenflug achten. Sie sollten nicht die Fliesen im Badezimmer mit einer Flex bearbeiten, da die Funken sich in den übrigen Fliesenoberflächen aufgrund der großen Hitze einbrennen können. Besser ist es, wenn Sie zum Trennen damit nach draußen gehen.

Welche Vorteile bietet ein Aufbewahrungskoffer?

Ich habe mir für meine Flex gleich einen passenden Werkzeugkoffer gekauft. Bei einigen Anbietern ist dieser schon im Lieferumfang enthalten. Ein Werkzeug- oder Aufbewahrungskoffer bietet den Vorteil, dass ich meine Flex dort sicher und geschützt transportieren kann, aber auch gleich das passende Zubehör zur Hand habe. In einem solchen Koffer kann ich auch gleich eine große Auswahl an Ersatz-Trennscheiben aufbewahren.

Warum ist eine Vibrationsarmut besonders wichtig?

Einige sehr preisgünstige Trennschleifer zeichnen sich während der Arbeit durch ein starkes Vibrieren aus. Dies kann von einer mangelhaften Getriebequalität oder von einem unruhigen Motorlauf herrühren. Hierdurch kann die Arbeite sehr erschwert und ermüdend werden. Gute Trennschleifer sind besonders vibrationsarm. Die auftretenden Kräfte werden unter anderem auch über die isolierten Griffhalterungen abgeleitet.

Wo kaufe ich meine Flex am besten?

Natürlich könnte ich in jedem Baumarkt oder Elektrofachgeschäft eine Flex kaufen. Selbst beim Discounter um die Ecke gibt es in regelmäßigen Abständen solche Angebote. Leider ist die Auswahl vor Ort nicht nur begrenzt, sondern ich muss häufig auch viel höhere Preise bezahlen. Da finde ich im Internet wesentlich bessere Angebote. Hier habe ich auch die größte Auswahl. An Geschäftsöffnungszeiten muss ich mich nicht halten. Ich kann hier rund um die Uhr einkaufen und erhalte teilweise meine Flex sogar schon innerhalb von 24 Stunden. Wenn mir die Maschine dennoch einmal nicht gefallen sollte, kann ich diese im Rahmen meines Widerrufsrechts einfach wieder zurücksenden. Den Einkauf im Internet kann ich nur empfehlen.

Die 6 besten Modelle in meinem Winkelschleifer Vergleich

Wenn Sie auf der Suche nach einer funktionellen Flex sind, kann ich Ihnen die nachfolgenden Modelle empfehlen:

Bosch Professional GWS 7-125

  • Bei der Bosch Professional GWS 7-125 handelt es sich um einen typischen Winkelschleifer 125 mit einer Motorleistung von 720 Watt. Mit einem Eigengewicht von nur 1,9 kg gehört dieser Einhandwinkelschleifer zu den Leichtgewichten. Betrieben werden kann diese Flex mit Schleifscheiben und Gummischleifteller mit einem Durchmesser von 125 mm. Dank seiner kompakten Abmessungen kann ich das Gerät auch ohne zweiten Handgriff sicher führen. Die Leerlaufdrehzahl beträgt 11.000 Upm und ist somit für jegliche Arbeiten ausreichend dimensioniert. Die Schutzhaube kann ich individuell verschieben. Mit dem mitgelieferten Zweiloch-Schlüssel kann ich die Schruppscheiben besonders leicht wechseln. Diese Flex gehört zur blauen Profi-Serie von Bosch.

Black + Decker KG1200KD-QS

  • Gut gefallen hat mir auch das Top-Modell von Black + Decker. Hierbei handelt es sich ebenfalls um einen Winkelschleifer 125, der jedoch mit einer enormen Motorleistung von 1.200 Watt und einer Leerlaufdrehzahl von 10.000 Upm überzeugen kann. Das etwa 2,7 kg schwere Gerät wird mit einer 125er Diamantschreibe ausgeliefert. Herauszustellen ist die Spindelarretierung, mit der ich die Trennscheibe schnell und problemlos wechseln kann. Wer Power sucht, wird bei Black + Decker fündig.

Makita GA5030

  • Bei der Makita GA5030 handelt es sich wiederum um einen Winkelschleifer 125, der eine Motorleistung von 720 Watt besitzt. Das Modell ist mit dem vorgenannten Modell von Bosch vergleichbar und wiegt sogar 100 g weniger. Im Gegensatz zum Bosch-Gerät habe ich hier aber sogar eine Spindelarretierung vorgefunden. Interessant ist, dass das Gehäuse komplett gegen Schmutz und Staub isoliert ist.

Metabo WEV 10-125 Quick

  • Das Modell Metabo Metabo WEV 10-125 Quick ist ebenfalls ein zuverlässiger Winkelschleifer 125, der mit einer erstaunlichen Leistung von 1.000 Watt überzeugen kann. Das Modell erreicht eine Leerlaufdrehzahl von 10.500 Upm. Hervorzuheben ist der neue Motor mit 50 % mehr Drehmoment und bis zu 20 % höherem Überlastungsschutz. Schön finde ich das M-Quick-System, mit dem ich werkzeuglos die 125 mm Schleifscheibe wechseln kann. Nicht unerwähnt bleiben soll auch die patentierte S-automatic Sicherheitskupplung, die den Rückschlag bei einer möglichen Blockade minimiert.

Einhell TC-AG 125

  • Eine interessante und günstige Alternative stellt der Winkelschleifer 125 von Einhell dar. Dieses Modell muss sich nicht hinter den anderen Marken verstecken. Die Motorleistung liegt immerhin bei 850 Watt und die Drehzahl bei 11.000 Upm. Neben dem obligatorischen zweiten Handgriff fehlt bei diesem Gerät auch eine Spindelarretierung zum werkzeuglosen Wechseln der Schleifscheibe nicht.

Dewalt DWE4215-QS

  • Ein weiterer Trennschleifer für 125 mm Schleifscheiben stellt das Modell Dewalt DWE4215-QS dar. Mit seinen 1.200 Watt Motorleistung ist das Gerät auch für härteste Ansprüche geeignet. Das 2,4 kg schwere Modell erreicht eine Leerlaufdrehzahl von 10.000 Upm. Besondere Highlights sind der vibrationsdämpfende Zusatzhandgriff und die integrierte Spindelarretierung.

winkelschleifer4

Fazit

In meinem Winkelschleifer Vergleich habe ich versucht, Ihnen nicht nur die wichtigsten Kaufkriterien an die Hand zu geben, damit Sie eine passende Flex finden können, sondern Ihnen auch gleich sechs interessante Kaufempfehlungen mit auf den Weg gegeben. Wichtig für eine Kaufentscheidung sind nicht immer nur der Preis, sondern auch die Maschinenleistung und die Handhabung. Dabei habe ich festgestellt, dass Sie nicht immer zu den teuersten Modellen greifen müssen, um zuverlässige Trenn- und Schleifarbeiten ausführen zu können. Natürlich können Sie von einem günstigen Gerät nicht immer alle Features erwarten. Achten Sie auf eine ergonomische Handhabung und ein leichtes Eigengewicht. Dann fallen die Arbeiten auch nicht allzu schwer aus.

 

Wollen sie andere Schleif- oder Trennarbeiten durchführen? Dann schauen Sie sich doch unseren Betonschleifer Test an:

betonschleifer test

Zum Betonschleifer Test

Kommentar verfassen