LED-Taschenlampe

Elektronik Freizeit & Outdoor

Vergleichsaufbau

Der Testaufbau der LED Taschenlampen war ziemlich simpel. Nach dem Auspacken habe ich die Handhabung und das Gewicht überprüft. Danach bin ich im Dunkeln mit allen Modellen nach draußen gegangen und habe hier die Lichtkraft getestet. Zuletzt habe ich die Akku Laufzeit in einem längeren Test überprüft.

Ergebnisse unseres Vergleichs

Produktbild
ModellLED Lenser Taschenlampe X21R.2 9421-RLED Lenser P7.2 Taschenlampe BoxThruNite® TN12 2016 CREE XP-L V6 LED Max 1100 Lumen EDC LED-Taschenlampe (TN12 XP-L CW+2xT3400+MCC-2S)NowAdvisor®Mini 7W 300lm Cree LED Taschenlampe Einstellbarer Fokus Zoom Licht LampeKryoLights LED-Taschenlampe TRC-140.akku, 10WMagLite 3D-Cell LED Taschenlampe, 168 Lumen, Laenge 31,5 cm, Schwarz
Vergleichsergebnis
Vergleichsergebnis 9.7 out of 10 11/2016
Vergleichsergebnis 9.3 out of 10 11/2016
Vergleichsergebnis 8.2 out of 10 11/2016
Vergleichsergebnis 8.9 out of 10 11/2016
Vergleichsergebnis 9.3 out of 10 11/2016
Vergleichsergebnis 9 out of 10 11/2016
Kundenbewertung4 out of 5 stars4 out of 5 stars3 out of 5 stars4 out of 5 stars4 out of 5 stars4 out of 5 stars
Lichtleistung3200 lm320 lm1050 lm300 lm840 lm168 lm
Leuchtweite700 m260 m218 m100 m300 m412 m
Leuchtdauer40 h50 h95 min - 74 Tage10-12 h10 h80 h
EnergieversorgungAkku (nicht enthalten)4 AAA (enthalten)Akku (nicht enthalten)1 AA (nicht enthalten)Akku (enthalten)3 D-Cell (nicht enthalten)
Gewicht1500 g175 g82 g65 g120 g425 g
Maße (LxBxT)30 x 22 x 15 cm13 x 3,7 x 3,7 cm14,3 x 25,4 cm9,4 x 2,6 x 2,6 cm14 x 3,5 x 2,5 cm31,3 x 4 x 5,7 cm
Vorteile
  • besonders robust
  • inkl. Wandhalterung und Koffer
  • 7 Jahre Garantie
  • besonders schnell anzuschalten
  • sehr sauberer Lichtstrahl
  • inkl. Tasche
  • 5 verschiedene Leuchtstufen
  • sehr robust
  • viele Programme einstellbar
  • klein und handlich
  • viele Programme einstellbar
  • klein und handlich
  • wasserfest
  • Lichtstrahl kann fokussiert werden
  • 10 Jahre Garantie
Nachteile
  • Teuer
  • Geringe Lichtleistung
  • Stecker passt nicht in deutscher Steckdose
  • Geringe Leichtweite
  • Linse war bei Lieferung verdreckt
  • LED hält nicht so lange wie angegeben

Der große LED-Taschenlampen Test 2016

Ein jeder Haushalt sollte eine Taschenlampe für plötzliche Stromausfälle oder sonstige Notfälle besitzen. Auch für die Freizeitgestaltung bietet sich häufig eine eigene Lichtquelle hervorragend an. Seit die LED Technik auch den Einzug in Taschenlampen gehalten hat, hat sich in diesem Bereich unglaublich viel getan. Die Taschenlampen strahlen deutlich heller bei gleichzeitig deutlich geringerem Energieverbrauch. Ich habe im folgenden LED-Taschenlampen Test alle wichtigen und notwendigen Informationen zusammengestellt, und mehrere Produkte miteinander verglichen und gegenübergestellt.

Was ist eine LED-Taschenlampe?

Unter einer Taschenlampe versteht man eine mobile Lichtquelle mit integrierter Stromversorgung. Diese kann mittels Batterien, Akkus, einem integrierten Dynamo oder einer Induktionsspule erfolgen.

LED steht für light emitting diode, was auf Deutsch als Leuchtdiode übersetzt wird. Dabei handelt es sich um ein Halbleiter Bauelement, welches Licht absondert wenn Strom hindurchgeleitet wird. Früher dienten LEDs nur in kleinem Bereich als Leuchtanzeigen. Durch immer bessere Energieübertragung jedoch finden sie inzwischen auch häufig Einsatz in Lampen verschiedenster Machart.

Eine genauere Definition gibt es hier bei Wikipedia.

taschenlampen-test

Welche Arten von LED-Taschenlampen gibt es?

LED Taschenlampen können in den verschiedensten Größen und damit auch in unterschiedlichen Leuchtkraftstufen vorkommen. Eine weitere Unterscheidung kann anhand der Art der Stromversorgung (vorwiegend Akku oder Dynamo) getroffen werden.

Zusätzlich kann zwischen Stablampen, Stirnlampen und sonstigen Lampen unterschieden werden, wobei ich mich im Rahmen dieses LED Taschenlampen Tests auf die Stablampen konzentriere.

Einsteiger Modelle

Diese Lampen besitzen im Schnitt eine Leuchtkraft von 100 bis 300 Lumen, und können meist für einen Preis zwischen 20 und 50 Euro erworben werden. Üblicherweise sind sie recht leicht und klein und mit wenigen zusätzlichen Extras versehen. Nur selten haben diese Modelle einen ausreichenden Schutz vor Schlägen oder sind wasserabweisend.

Die Allrounder

Mit einer deutlich höheren Leuchtkraft von bis zu in etwa 900 Lumen sind diese Geräte bereits um einiges leistungsstärker, und können oft bis zu 400 Meter entfernte Objekte beleuchten. Oft sind sie auch stoßfest und bis zu einer gewissen Tiefe auch wasserdicht. Für den durchschnittlichen Hausgebrauch sind solche LED Taschenlampen für einen Preis zwischen 50 und 100 Euro perfekt geeignet.

Die Profi Geräte

Diese Hochleistungsgeräte mit einer Leuchtkraft von bis zu mehreren Tausend Lumen werden vor allem von professionellen Outdoor Sportlern, Forschern und Sicherheitsbeamten verwendet. Der Preis liegt meist deutlich über 100 Euro, ist aber aufgrund der extremen Robustheit der Taschenlampen durchaus gerechtfertigt.

Worauf muss ich beim Kauf einer LED Taschenlampe achten?

Beim Kauf einer Taschenlampe sollte berücksichtigt werden, welchen Zweck diese erfüllen soll. Dementsprechend muss eine passende Leuchtkraft, maximale Leuchtweite sowie die maximale Leuchtdauer gewählt werden. Sollte man Wert darauf legen, dass die Lampe auch außerhalb des Hauses verwendet werden kann, sollte diese auch stoß- und wasserfest sein. Eine Hochqualitative Verarbeitung der Materialien ist hier ein unbedingtes Muss.

Zusätzliche Extras, wie beispielsweise verschiedene Leuchtstufen, praktische Aufbewahrungsboxen, einstellbare Programme oder auch Garantie auf das Gerät sollten ebenfalls berücksichtigt werden.

Schlussendlich gilt es, jene Taschenlampe zu wählen, welche für einen persönlich das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Ich habe versucht zu jeder LED-Taschenlampe Test Berichte und Ergebnisse in einer übersichtlichen Tabelle zusammenzufassen.

taschenlampen-test

Die sechs besten LED-Taschenlampen

Der Vergleichssieger: Die LED Lenser Taschenlampe X21R.2 9421-R

Dieser LED-Taschenlampe Test zeigte ein äußerst professionelles und leistungsstarkes Gerät. Eine Leuchtkraft von 3.200 Lumen und eine Leuchtweite von bis zu 700 Metern machen diese Taschenlampe zu einem tragbaren Mini Scheinwerfer. Im Lieferumfang enthalten sind auch eine Wandhalterung, ein Aufbewahrungskoffer sowie sieben Jahre Garantie. Das Gewicht von 1,5 kg sorgt jedoch für eine gewisse unhandliche Handhabung. Auch der Preis von über 300 Euro mag abschrecken, für professionelle Verwendung ist die LED Lenser Taschenlampe X21R.2 9421-R jedoch dennoch absolut empfehlenswert.

Die ThruNite TN12 XP-L V6 Taktische LED-Taschenlampe

Für nur knapp über 85 Euro bekommt man hier eine Taschenlampe, welche eine Leuchtkraft von über 1.000 Lumen aufweist. Die Leuchtweite von knapp über 200 Metern entspricht zwar nicht den besten der getesteten Produkten, reicht jedoch für den Normalgebrauch mehr als leicht aus. Das äußerst geringe Gewicht von nur 85 Gramm, die sehr robuste Verarbeitung aber auch die bequeme Handhabe mit dem seitlichen Schalter und die verschiedene Leucht Modi haben mich vollständig überzeugt. Im LED-Taschenlampen Test konnte keine andere Taschenlampe ähnlich gute Ergebnisse zu einem vergleichbaren Preis erzielen. Sie können die Lampe hier bestellen.

Die LED Lenser P7.2 Taschenlampe

Mit einer Leuchtkraft von 320 Lumen, einer Leuchtweite von 260 Metern und einem fantastischen Preis von unter 50 Euro ist diese Taschenlampe sowohl für Einsteiger, aber auch als Allround Modell ausgezeichnet zu verwenden. Eine praktische Gürteltasche ist im Lieferumfang enthalten und macht damit die LED Lenser P7.2 Taschenlampe auch für den Außeneinsatz gut geeignet. Betrieben wird diese Lampe im Unterschied zu den meisten vergleichbaren Produkten über vier AAA Batterien, welche allerdings bereits im Paket enthalten sind. Eine spezielle Linse in Kombination mit neuester LED Technik sorgt für einen äußerst sauberen und gebündelten Lichtstrahl.

Der Preis-Leistungs Sieger: Die NowAdvisor Mini 7W 300lm Cree LED Taschenlampe

Keine 10 Euro kostet diese Lampe, dafür erhält man ein Gerät mit 300 Lumen Leuchtkraft auf 100 Meter Entfernung. Mit einer Größe von nur zehn Zentimetern und einem Gewicht von 65 Gramm ist die Taschenlampe die handlichste und kleinste unter den getesteten Produkten. Ich war überrascht, dass sie trotz der geringen Größe doch eine überraschend gute Lichtquelle darstellt. Mehrere unterschiedliche Programme sind einstellbar und das Gehäuse ist rutsch- und wassersicher. Betrieben wird dieses billige Universalgerät mit einer AA Batterie, welche jedoch nicht im Lieferumfang enthalten ist. Nichts desto trotz bekommt man keine auch nur ansatzweise vergleichsweise Taschenlampe um einen ähnlich günstigen Preis, deswegen von meiner Seite auch für die NowAdvisor Mini eine absolute Kaufempfehlung.

KryoLights LED-Taschenlampe TRC-140.akku

Hocheffizient, extrem leuchtstark, temperaturbeständig - diese und viele andere Adjektive werden vom Hersteller verwendet um diese Taschenlampe zu beschreiben. Ich konnte mich im LED-Taschenlampen Test davon überzeugen. 840 Lumen auf 300 Meter Entfernung, ein Gewicht von nur 120 Gramm und das ganze zu einem Preis von unter 60 Euro. Was will man mehr? Doch die KryoLights LED-Taschenlampe setzt mit einem Hochleistungsakku und einem dazugehörigen Schnellladegerät noch einen drauf. Das Gehäuse ist aus hochwertig verarbeiteten Aluminium und ist gegen Regen, Schnee und Hagel gerüstet - Ein absolut empfehlenswertes Allroundmodell.

Der Einsteiger: Die LED Maglite 3D Cell

Maglite ist für die meisten Personen ein Begriff, den man mit guten Taschenlampen verbindet. Bei diesem Modell handelt es sich um ein Exemplar, was perfekt für den sporadischen Gebrauch verwendet werden kann. Die Leuchtkraft von 168 Lumen ist nicht außergewöhnlich, doch ausreichend. Der Lichtstrahl kann fokussiert werden, sodass eine Reichweite von über 400 Metern erreicht werden kann. Auf die Lampe von Maglite erhält man 10 Jahre Garantie, was für die hohe Qualität spricht. Das Gehäuse ist wasserfest. Das Gewicht von über 400 Gramm ist im Vergleich jedoch recht hoch. Sie können die Maglite hier bestellen.

FAQ

F: Können Batterien und Akkus mit dem jeweiligen anderen Produkt ausgewechselt werden?
A: Batterien können grundsätzlich immer durch wiederaufladbare Batterien des gleichen Typs ersetzt werden. Werden die Geräte mit Akkus betrieben, sind diese meist in einer speziellen Machart, und können nicht durch handelsübliche Batterien ersetzt werden.

F: Welche Vorteile besitzen LEDs gegenüber herkömmlichen Glühbirnen?
A: Die bessere Umsetzung der Leistung sorgt bei geringeren Verbrauch für eine höhere Leuchtkraft. Auch das Gewicht ist geringer und LEDs weisen eine deutlich höhere Haltbarkeit auf.

F: Was sind Lumen?
A: Lumen ist die Einheit, in welcher die Leuchtkraft von Leuchtmitteln wie z.B. LEDs angegeben wird. 100 Lumen entsprechen in etwa einer Leistung von 15 Watt.

Fazit

Ob als Notfall Leuchtmittel für den Haushalt, für den abendlichen Spaziergang mit dem Hund oder auch für längere Outdoor Wanderungen oder Campingurlaube. Eine gute Taschenlampe ist immer eine deutliche Bereicherung. Im LED-Taschenlampen Test konnte ich einige außergewöhnliche Produkte miteinander vergleichen, wobei ich von sämtlichen getesteten Geräten sehr angetan bin. Mit dem Vergleichssieger, der ThruNite TN12, sowie dem Preis-Leistungs-Sieger, der NowAdvisor Mini Cree, kann ich zwei besondere Kaufempfehlungen aussprechen. Doch auch die übrigen Produkte sind bei entsprechenden Ansprüchen an die Taschenlampe auf jeden Fall empfehlenswert.

Zum Schluss noch ein Video über die stärkste Taschenlampe der Welt:


Falls sie die LED-Taschenlampe beim Wintersport nutzten wollen interessieren sie sich vielleicht auch für Skibrillen:

Skibrillen Test

Hier zum Test

Kommentar verfassen